Was Leser meinen

Sehr geehrter Herr Wolfgang Sipöcz!

 

Vielen Dank für Ihr besonderes Buch „Der Mönch in meinem Kopf“, das ich bei der Vernissage Ihrer Schwester Gabi im Bildungshaus Großrußbach erstanden habe. Das Lesen dieses Buches in den letzten 2 Wochen hat mir großes Vergnügen bereitet. Ich kann es einfach nur weiter empfehlen. Meiner Tochter Anita hat es auch gefallen. Irgendwie habe ich mich darin auch ein wenig selber entdeckt. Die Lebensweisheiten sind ja darin sehr heiter verpackt und das tut gut. Problemgeschichten oder Dramen mag ich gar nicht lesen, aber diese heitere Liebesgeschichte, die noch dazu recht spannend geschrieben ist, habe ich sehr genossen.

Natürlich habe ich auch „Das Unsinnbuch der Berta Holm“ gelesen und viel darüber geschmunzelt, wie Sie es ja empfehlen.

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen

Gerti W., Großrussbach

Ich hab das Buch zufällig entdeckt und gekauft. Schon die Beschreibung auf der Rückseite hat mich neugierig gemacht. War sehr positiv überrascht. Die Figur von Gustav, der inneren Stimme, ist sehr witzig und begleitet die Hauptfigur durch die ganze Geschichte. Auch die Weisheiten aus aller Welt sind sinnvoll in die Story eingebunden und zum Schluss noch einmal aufgelistet.
Ich kann dieses Buch wirklich empfehlen. Hab viel gelacht und auch nachgedacht.

 

Leseratte, amazon

Ich habe das Buch binnen drei Tagen ausgelesen. Spannend, witzig, mitreißend und mit Lebensweisheiten ausgestattet, die den Blickwinkel in seinen eigenen Lebensbereichen optimieren können. Eine leicht zu lesende Lektüre, mit Tiefe und Sinn. Ob als Urlaubslektüre, vor dem Schlafengehen, ein paar Seiten zum Zwischendurchlesen oder bei seiner Tasse Lieblingstee. Dieses Buch lässt sich in jeder Lebenslage leicht lesen und hilft binnen kürzester Zeit sich aus dem Alltags-Geschehen reißen zu lassen um mit der Geschichte mit zu leben. Ob als Geschenk oder für sich selber. Ich kann es nur empfehlen!!!!!!

 

Dunja P., Kittsee

normalerweise schreibe ich ja keine rezensionen (weil ich schon zu viele altkluge gelesen habe und gefahr laufen würde, mich in ebendiese einzureihen). in diesem fall ist das aus vielen gründen ein bisserl was anderes - vor allem aber, weil ich hoffe, dass durch meine bewertung ein paar mehr menschen dieses feine buch entdecken. das ists nämlich wert. wolfgang sipöcz trifft damit punktgenau das notwendige: mir etwas zum nachdenken zu geben, ohne vor mir mit erhobenem zeigefinger vermeintliche allwissenheit ausbreiten zu wollen - und das macht er auch noch mit einem haufen charme und witz (und vor allem mit Gustav). gehört gelesen, das büchlein.

 

Thomas K., Wien

... für dieses liebe, witzige, weise und kurzweilige Buch, hat mir sehr gefallen und ich empfehle es mit Freuden weiter.
Es tut gut, mal das Gehirn zurechtgerüttelt zu bekommen (ohne erhobenen Zeigefinger) und sich auf unterhaltsame Weise wieder zu erden.

 

Eva K., Wien